Lindorfer, Josefine

Gefangene Frauen im KZ Auschwitz
Gefangene Frauen im KZ Auschwitz

Josefine Lindorfer, geb. Murhammer, wurde am 2. Dezember 1899 in Hallein geboren. Sie arbeitete gemeinsam mit der  Widerstandskämpferin Agnes Primocic in der Halleiner Zigarrenfabrik. 1936 heiratete sie den Schlosser Johann Lindorfer, einen gebürtigen Mühlviertler. Im Kriegsjahr  1942 wurde Josefine Lindorfer gleich wie sechs Frauen einer kommunistischen Widerstandsgruppe aus Salzburg wegen antinationalsozialistischer Tätigkeit verhaftet und ohne jegliches Verfahren in das KZ Auschwitz deportiert. Sie war  wegen einer minimalen Groschenspende an die „Rote Hilfe“ denunziert worden. Sie starb am 18. November 1942 im Konzentrationslager Auschwitz, „offiziell“ an einer Lungenentzündung. Zuletzt war das Ehepaar Lindorfer in Neualm 327 (heute Ausfergenufer 4) wohnhaft.