Tschusi-Schmidhoffen, Friedrich

Bus der GeKraT (Gemeinnützige Krankentransportgesellschaft m. b. H.)
Bus der GeKraT (Gemeinnützige Krankentransportgesellschaft m. b. H.)

Friedrich Tschusi-Schmidhoffen wurde am 6. April 1877 in Adnet als Sohn des bekannten Ornithologen Viktor Ritter von Tschusi zu Schmidhoffen (1847 – 1924), der 53 Jahre seines Lebens am Tännenhof in der Nähe von Hallein verbrachte, geboren. Friedrich Tschusi-Schmidhoffen besuchte in Hallein die Volksschule, anschließend für ein Jahr das Stiftsgymnasium Seitenstetten in NÖ., danach absolvierte er drei Klassen Realschule und in München die Realschulmatura. Weiters sind zwei Semester Technik und als Beruf Eisenbahnbeamter angeführt. Aus der Krankengeschichte, die im Bundesarchiv Berlin archiviert ist, sind nur 2 Seiten erhalten. Sie dokumentieren, dass Friedrich Tschusi-Schmidhoffen am 19.05.1926  auf Ersuchen des Bezirksgerichtes Hallein wegen Verfolgungsideen in die Salzburger Landesheil- und Pflegeanstalt aufgenommen wurde. Seine Größe war 173 cm, sein Gewicht betrug 59 kg, sein Ernährungszustand war mittelmäßig. Der Arzt notierte bei der Aufnahme, dass beim Patienten ein ganzer Komplex an Wahnideen zum Vorschein käme. Die Orientierung sei  auf allen Gebieten intakt gewesen, Krankheitseinsicht war keine vorhanden. Die Diagnose lautete Paraphrenie, eine leichte Form der Schizophrenie mit paranoischen Elementen. Wenige Wochen nach der Aufnahme wurde notiert: „Patient verhält sich ruhig, fragt, ob er nicht bald wieder entlassen werde, da ihm doch nichts fehle. Drängt fort.“ Friedrich Tschusi-Schmidhoffen  wird jedoch die nächsten 15 Jahre bis  zum 17. April 1941 in der Anstalt bleiben. An diesem Donnerstag wurden 83 Männer mit Bussen der GeKraT, der Gemeinnützigen Krankentransport GmbH abgeholt und in die Tötungsanstalt Hartheim in der Nähe von Linz abtransportiert. GeKraT war ein Tarnname für die Unterabteilung der Zentraldienststelle T4 in Berlin, welche für den Transport der Menschen verantwortlich war, die im Rahmen der der Aktion T4 ermordet wurden.

Wechseln zu: Navigation, Suche

abgeholt und in die